Workaround

iPhone-CarPlay-Fehler unter iOS 15: Das ist die Lösung

Apple CarPlay funk­tio­niert unter iOS 15 nicht einwand­frei. Doch es gibt eine tempo­räre Lösung, die bis zu einem Bugfix-Update genutzt werden kann.

Wie berichtet funk­tio­nieren viele Apps über Apple CarPlay nicht mehr, wenn der Nutzer iOS 15 auf seinem iPhone instal­liert hat. Dabei spielt es keine Rolle, welches Fahr­zeug der Anwender nutzt. Es ist außerdem uner­heb­lich, welches iPhone-Modell verwendet wird. Wie sich im Test von vyus.de mitt­ler­weile gezeigt hat, ist neben älteren Geräten auch das iPhone 13 (mini, Pro, Pro Max) betroffen.

Während in unserem Test verschie­dene Webradio- und Musik­strea­ming-Apps über Apple CarPlay nach der Instal­lation von iOS 15 nicht mehr nutzbar sind, berichten die Kollegen von BGR noch über weitere Effekte. Demnach stürzt CarPlay komplett ab, wenn Apple Music genutzt werden soll. Das zeigt, dass auch von Apple program­mierte Anwen­dungen von den CarPlay-Problemen nicht ausge­nommen sind.

Apple CarPlay Apple CarPlay
Foto: Apple
Probleme gibt es demnach auch nach Tele­fonaten. Das Gespräch lasse sich zunächst wie gewohnt führen. Wird die Verbin­dung beendet, so stürzt CarPlay eben­falls ab und die Auto-Erwei­terung für das iPhone wird neu gestartet. Die Kollegen berichten, dass die Soft­ware auch bei der Spotify-Nutzung ihren Dienst versagt. Diesen Fehler konnten wir nicht nach­voll­ziehen. In unserem Test funk­tio­niert Spotify - anders als beispiels­weise Amazon Music - einwand­frei.

Tempo­räre Lösung für viele Nutzer

Dem Bericht zufolge gibt es zumin­dest eine tempo­räre Lösung, die für viele Anwender funk­tio­niert. Demnach funk­tio­nieren Musik-Strea­ming und die Tele­fonie über Apple CarPlay wieder, wenn der Equa­lizer in den iPhone-Einstel­lungen deak­tiviert wird. Das passende Menü ist unter Einstel­lungen - Musik im Punkt "Audio" zu finden. Hier muss "EQ" unab­hängig von der vorhe­rigen Konfi­gura­tion auf "Aus" gestellt werden.

Nicht bekannt ist, ob die Equa­lizer-Abschal­tung alle CarPlay-Probleme löst und ob dieser Work­around für alle betrof­fenen Kunden funk­tio­niert. Apple hat den Fehler erkannt und mit der ersten Beta-Version von iOS 15.1 behoben. Wie berichtet ist inzwi­schen die zweite Vorschau-Vari­ante für das erste "Punkt-Update" von iOS 15 veröf­fent­licht worden. Nach der Frei­gabe für Entwickler steht jetzt auch eine öffent­liche Beta-Version zur Verfü­gung.

EQ-Menü in den iPhone-Einstellungen EQ-Menü in den iPhone-Einstellungen
Screenshot: vyus.de
Unklar ist, warum Apple nicht die vergan­genen Tage genutzt hat, um zumin­dest die gröbsten Fehler mit einem klei­neren Update zu berei­nigen, die iOS 15 mit sich gebracht hat. In einer weiteren Meldung haben wir einige Probleme aufge­führt, die das aktu­elle iPhone-Betriebs­system mit sich gebracht hat.

Mehr zum Thema Apple CarPlay