Update

AVM vöffentlicht FRITZ!OS 7.11 für FRITZ!Box 7590

Für die FRITZ!Box 7590 steht die neue FRITZ!OS-Vsion 7.11 zum Down­load beit. Die neue Soft­ware-Vsion bringt zahl­reiche Opti­miungen mit sich.

FRITZ!OS 7.11 für die FRITZ!Box 7590 FRITZ!OS 7.11 für die FRITZ!Box 7590
Foto: AVM
Vor einigen Tagen hat AVM die FRITZ!OS-Vsion 7.11 st­mals zum Down­load frei­gegeben. Nach und nach wei­tt d Blin Hstell nun die Liste d Gäte, die die neue Firm­ware bekommen. Wurden zum Start die FRITZ!Boxen 7490 und 3490 vsorgt, so steht das Update jetzt auch für das aktu­elle Rout-Flagg­schiff von AVM, die FRITZ!Box 7590, zum Down­load beit.

Ands als die FRITZ!Box 7490 konnten Besitz ein FRITZ!Box 7590 zuvor beits die FRITZ!OS-Vsion 7.10 auf ihrem Rout instal­lien. Das jetzt beit­gestellte Update bringt demnach keine neuen Funk­tionen, dafür ab umfang­reiche Fehl­bei­nigungen mit sich, wie auch ein Blick auf den offi­ziellen Chan­gelog des Hstel­ls zeigt.

Vbes­sungen für VSDL Sup Vecto­ring

FRITZ!OS 7.11 für die FRITZ!Box 7590 FRITZ!OS 7.11 für die FRITZ!Box 7590
Foto: AVM
Den Angaben von AVM zufolge vbes­st die neue Firm­ware unt andem die Int­opa­bilität zu bestimmten Broadcom-Gegen­stellen beim Einsatz von VDSL Sup Vecto­ring. In einzelnen Fällen kam an Sup-Vecto­ring-Anschlüssen keine Intnet-Vbin­dung zustande. Auch dieses Problem wurde laut Hstell behoben. Die bis zu 250 MBit/s schnellen Intnet-Zugänge im Fest­netz wden seit Somm 2018 von vschie­denen Tele­fonge­sell­schaften vmarktet.

Auch für die WLAN-Funk­tion d FRITZ!Box 7590 bringt das Update Ände­rungen mit sich. So wurde das Mesh-Stee­ring im Gast­zugang vbes­st, die Zeit­angabe für den Scan­vorfang d WLAN-Umge­bung im 5-GHz-Beich korri­git und die Stabi­lität ange­hoben. Für das Mesh-Netz vspricht AVM zudem gene­rell Stabi­litäts­vbes­sungen.

Opti­miungen für Tele­fonie und Heim­netz

Soft­ware-Abstürze im Zusam­menhang mit d Nutzung von Rufum­leitungen sollen nach dem Firm­ware-Update nicht mehr vorkommen. Pow­line-Infor­mationen eines p LAN mit d FRITZ!Box vbun­denen Adap­ts wden im Beich "Gä­tede­tails" wied korrekt darge­stellt. AVM hat außdem die Stabi­lität bei d Üb­tragung groß Daten­mengen von NTFS-forma­titen Fest­platten opti­mit.

Nicht zuletzt wurden Fehl im Zusam­menhang mit d Vgabe von VPN-Rechten od mit dem Push-Svice behoben. Die Brow­skom­pati­bilität für lokale Spei­chungen von Tabel­lendar­stel­lungen sind opti­mit und das Problem ein zu langen Anzeige eines laufenden Updates von FRITZ!Repea­tn in d Mesh-Üb­sicht tritt nicht mehr auf.

Im Rahmen d ANGA Com hat AVM vgan­gene Woche mit d FRITZ!Box 6660 ein neues Rout-Modell gezeigt.

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box

Schlagwört