Preischeck

iPhone SE (2020): Günstige Retro-Alternative zum iPhone 13

Das iPhone 13 domi­niert dieser Tage die Gemüter. Wem die neuen Modelle zu teuer sind, kann einen Blick auf das iPhone SE (2020) werfen. Das ist gerade bei MediaMarkt und Saturn im Angebot. Wir sagen Ihnen, ob sich das Angebot lohnt.

Gerade sind Apples iPhone-13-Modelle top aktuell. Wem iPhone 13, iPhone 13 mini, iPhone 13 Pro oder iPhone 13 Pro Max zu teuer sind, aber es ein Smart­phone mit iOS sein soll, hat mit dem iPhone SE (2020) eine preis­güns­tigere Alter­native.

Das Händler-Duo MediaMarkt und Saturn bietet das Modell derzeit güns­tiger an. Im Vergleich mit den UVPs der iPhone-13-Serie präsen­tiert sich das Angebot als Schnäpp­chen. Ob dem auch wirk­lich so ist oder ob das iPhone SE (2020) von anderen Händ­lern güns­tiger ange­boten wird, sagen wir Ihnen im Preis­check. Ange­bote von Market­place-Händ­lern haben wir wie immer nicht berück­sich­tigt.

iPhone SE (2020) bei MediaMarkt/Saturn: Ja oder nein?

Apple iPhone SE (2020) Apple iPhone SE (2020)
Bild: vyus.de

Apple iPhone SE (2020)

Die UVP für die 64-GB-Version des iPhone SE (2020) liegt bei 479 Euro. Wer derzeit bei MediaMarkt oder Saturn kauft, kann das Modell 50 Euro güns­tiger erhalten. Der Preis von 429 Euro gilt aber nur für die weiße Version. Dabei handelt es sich auch um den aktuell güns­tigsten Preis. Bei anderen Händ­lern kostet das iPhone SE (2020) mit 64 GB Spei­cher rund 450 Euro inklu­sive Versand­kosten. Das gilt auch beispiels­weise für die schwarze Farb­vari­ante, sofern man sich nicht mit dem weißen Modell anfreunden kann.

Grund­sätz­lich sind die Ange­bote von MediaMarkt und Saturn also aktuell am güns­tigsten. Es ist durchaus empfeh­lens­wert, wenn man ein iPhone haben möchte, das nicht so viel kostet wie die neuen Modelle und auch vermut­lich noch einige Zeit mit Updates versorgt wird. Der Preis für das iPhone SE (2020) war aber zeit­weise auf unter 400 Euro gerutscht. Wer also nicht akut ein neues Smart­phone benö­tigt, könnte noch etwas Zeit verstrei­chen lassen und hoffen, dass dieses Preis­niveau wieder erreicht wird.

Inter­essant ist das iPhone SE (2020) aber nicht nur wegen des güns­tigeren Preises. Die neuen iPhone-Modelle sowie die Vorgänger verfügen nicht über einen physi­schen Touch-ID-Button. In Zeiten von Masken­pflicht ist das natür­lich von Vorteil, wenn das iPhone so mit dem Finger und nicht nur per FaceID entsperrt werden kann. TouchID ist auch von Vorteil, wenn der Kauf via Apple Pay bestä­tigt werden muss.

Details zum iPhone SE (2020) lesen Sie im ausführ­lichen Test­bericht von vyus.de. Übri­gens: Das iPhone 13 Pro Max haben wir auch schon getestet.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält vyus.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Smartphone