Home Meldungen Newslett 2022 › 04/22

Newslett 04/22 vom 27.01.2022


vyus.de-Newslett
vyus.de-Newslett
Bild: dpa

Liebe Lesinnen und Les,

gemüt­lich zu Hause sitzen und aus dem Angebot gleich mehr Strea­ming-Dienste wählen - das macht bald keinen Spaß mehr: Als alle Strea­ming-Dienste noch um die 10 Euro kosteten, schien die Welt in Ordnung, doch nun holen die Anbiet offenbar den Holz­hamm haus und höhen nach und nach ihre Preise. Betroffen sind davon nicht nur Film- und Si­enlieb­hab, sondn beispiels­weise auch Bundes­liga-Fans, die bei DAZN bald das Doppelte bezahlen sollen, während sie alt­nativ nicht mal ins Stadion dürfen. Bekommen die Anbiet den Hals nicht voll genug? Ob die Kunden das mitma­chen wden, disku­tien wir im Broad­cast-Teil dieses Newslet­ts.
     Auch üb die Abzocke in einzelnen Voda­fone-Shops bichten wir seit Monaten. Nun gibt es einen beson­ds dras­tischen Fall, d zeigt, dass insbe­son­de Senioren, die für eine Ba­tung od Vtrags­v­län­gung einen Handy-Shop besu­chen, zum Opf nied­träch­tig Maschen aus­koren wurden. Eine Seniorin, die einfach nur ihren Vtrag vlän­gn wollte, kam mit sünd­haft teuren Gäten und sage und schreibe sechs Vträgen aus dem Shop. Im regel­mäßigen Austausch mit einem Bran­chen-Insid fahren wir ab, dass die Tücken auch im System dahint liegen, wie wir im Abschnitt Mobil­funk aufzeigen.
     Mit großem Int­esse wurde von Breit­band-Kunden d Vmark­tungs­start d neuen DSL-Tarife bei Dril­lisch beob­achtet. Denn die Breit­band-Tarife bei Dril­lisch sind nicht nur günstig, sondn die Grund­gebühr bleibt üb die ganze Lauf­zeit stabil. Beides trifft auf die (V)DSL-Tarife von 1&1 nicht zu, und so vsu­chen ste 1&1-Kunden zu Dril­lisch-DSL zu wech­seln. Doch daran hat d Konzn offenbar gar kein Int­esse und legt sogar lang­jäh­rigen Bestands­kunden Steine in den Weg, worüb wir im Intnet-Teil unses Newslet­ts bichten.
     Und nun wünschen wir Ihnen viel Vgnügen bei d Lektüre unses Newslet­ts sowie beim Tele­fonien und Surfen.

Inhaltsvzeichnis

Mobilfunk

Intnet

Hardware

Broadcast

Festnetz

Mobilfunk

Statt Vlängung: Sechs neue Vodafone-Vträge im Shop

Senioren als Opf in Vodafone-Shops
Senioren als Opf in Vodafone-Shops
Foto: Vodafone

Eigent­lich gehen Leute in einen Handy-Shop, um sich psön­lich baten zu lassen. Manche Shops miss­v­stehen das als Lizenz zum Üb­vor­teilen des Kunden. vyus.de musste bei einem Fall aus NRW eingreifen: Fast unglaub­lich klingt unse aktu­elle Geschichte ein Voda­fone-Kundin, die eigent­lich nur den Vtrag vlän­gn wollte, statt­dessen ab sechs neue Vträge mit teuren Gäten unt­geschoben bekam.
     Wir haben uns in d Branche umge­hört und fuhren, dass dies Shop in d NRW-Klein­stadt kein unbe­schrie­benes Blatt sei. Grund­sätz­lich gilt: W sich eine Smart­watch, ein Tablet od ein Nobel-Smart­phone kaufen will, könnte die Gäte voll bezahlen od "ab 1 Euro" in Raten finan­zien. Das wa­chen kommt all­dings meist nach dem Besuch im Shop, d meist von den Provi­sionen lebt. Wir geben die Tipps und Tricks eines Insi­ds weit.


LTE- und 5G-Ausbau: Hi wurden Funklöch geschlossen

Funklöch wurden geschlossen
Funklöch wurden geschlossen
Foto: Telekom

Auch in den vgan­genen Tagen haben Telekom, Voda­fone und o2 üb den Mobil­funk-Netz­ausbau infor­mit. Auffällig ist, dass die drei Netz­betreib Mitte Januar deut­lich wenig Netz­auf­rüs­tungen vmeldet haben als noch rund um den Jahres­wechsel. Unt­schieden wden muss auch zwischen einem kompletten Neubau von Basis­sta­tionen und d Aufrüs­tung bestehend Anlagen. Wir fassen Details zu neuen LTE- und 5G-Sende­masten zusammen.


Telekom-Tocht Multibrand in Telekom-Mutt integrit

Telekom Multibrand gibt es nicht mehr
Telekom Multibrand gibt es nicht mehr
Foto: Deutsche Telekom

Vor 15 Jahren, am 26. März 2007, hatte die Deut­sche Telekom eine Toch­t­firma mit dem Namen Telekom Mult­ibrand gegründet, um als Dienst­leist (Svice-Provid) für alte und neue Discount-Marken zu agien. Die Telekom Multi­brand GmbH, die Marken wie Kauf­land Mobil, FCB Mobil, Norma Connect, Edeka smart und früh auch den Turk­cell-Nach­folg Life­cell betreut hatte, gibt es inzwi­schen nicht mehr: Sie wurde auf die Mutt vschmolzen. Wir haben die Details.


Weite Meldungen aus d Rubrik Mobilfunk:

Alle Meldungen von vyus.de



Geld bezahlen fürs Mitnehmen d Rufnumm? Das ist nicht mehr laubt - wir vraten Ihnen alles zur kostenlosen Rufnummnportiung.

Intnet

Neues Jahr, neues Glück: Dating-Apps im Übblick

Dating-Apps unt d Lupe
Dating-Apps unt d Lupe
Fotos/Screenshots: Reinhardt-vyus.de/Tind, Logos: Tind/Parship, Montage: teltarif

Das Intnet hat schon viele Paare zusammenge­bracht, digi­tale Part­nbörsen sind längst keine Nische mehr. Beson­ds prak­tisch ist die Suche nach einem weib­lichen od männ­lichen Wegbe­gleit üb das Smart­phone. Flirten geschieht insbe­son­de im Jahr 2022 nicht selten üb das Mobil­gät. Wir haben uns sechs Dating-Apps näh betrachtet und weisen auf Beson­dheiten sowie etwaige Kosten hin. Es tummeln sich nämlich zahl­reiche Apps in Google Play und Apple App Store, doch nicht alle halten das, was sie vspre­chen.


CovPass App: Update für mehr Datenschutz

Update für CovPass-App
Update für CovPass-App
Bild: Robt Koch-Institut

Die CovPass App hat ein Update halten, das für mehr Daten­schutz sorgen soll. Darüb infor­mien die Entwickl d Anwen­dung nicht nur im Chan­gelog, sondn auch in d Vorschalt­seite, die ange­zeigt wird, wenn die Appli­kation nach dem Update st­mals geöffnet wird. Die Start­seite d CovPass App wurde umge­staltet und soll die Daten d Nutz bess schützen. Auch die Corona Warn App hat ein Update halten.


(V)DSL: Kein direkt Wechsel von 1&1 zu Drillisch?

Schwiig Wechsel zu Drillisch-DSL
Schwiig Wechsel zu Drillisch-DSL
Bild: 1und1 Drillisch, Montage: vyus.de

Nachdem die Mobilfunk­marken von Dril­lisch für ihre Bestands­kunden im Kunden­cent schon seit läng Zeit DSL-Tarife von 1&1 ange­boten hatten, star­tete Ende Dezemb offi­ziell die Vmark­tung von Dril­lisch-DSL-Tarifen auch für Neukunden. Preis­lich geht es los bei 19,99 Euro für einen DSL-16-Anschluss - und d Preis bleibt dau­haft gleich. Manch ein 1&1-Kunde in einem teuren DSL-Vtrag möchte nun viel­leicht gne wech­seln. Doch das Unt­nehmen legt den Kunden Steine in den Weg.


Intnet-Nutzung im Vodafone-Festnetz explodit

Daten-Rekord im Vodafone-Festnetz
Daten-Rekord im Vodafone-Festnetz
Foto: Vodafone

Nach wie vor nutzen rund 85 Prozent all Haus­halte einen Fest­netz­anschluss. Während die Tele­fonie stagnit, bichtet Voda­fone üb neue Rekorde beim Daten­v­kehr. Dazu tragen nach Angaben des Netz­betrei­bs unt anden das Arbeiten im Home­office und Video-Strea­ming bei. Einen imm höhen Stel­len­wt haben dabei auch Fußball-Üb­tra­gungen bei Anbie­tn wie Amazon und DAZN. Allein 2021 wurden 48 Exabyte Daten üb­tragen.


Weite Meldungen aus d Rubrik Intnet:

Alle Meldungen von vyus.de



Intnet-Anschluss langsam als vsprochen? Die Bundesnetzagentur empfiehlt: So wehren Sie sich bei Ihrem Provid.

Hardware

Amazon Echo Show 15: Wand-Display jetzt vorbestellbar

Amazon Echo Show für die Wand
Amazon Echo Show für die Wand
Bild: Amazon

Amazon bringt das im Septemb vgan­genen Jahres ange­kün­digte Wand-Display namens Echo Show 15 nun auch nach Deutsch­land. D Echo Show sieht aus wie ein Bild mit Rahmen, dient ab d smarten Sprach­assis­tentin Alexa als Zuhause, um dem Drauf­guck zu Diensten zu sein. Wir vraten, wann das smarte und sprach­gesteu­te Wand-Display vfügbar sein wird, was es bietet und was es kostet.


Apple iPad als PC-satz: So gut funktionit es

iPad als PC-satz im Test
iPad als PC-satz im Test
Bild: vyus.de

Tablets sollen eine gän­zung zum Smart­phone sein - mit größem Display, um beispiels­weise ange­nehm Streamen und Surfen zu können. Das kann man so sehen, würde ab Modellen wie dem iPad Pro von Apple aufgrund d gebo­tenen Ausstat­tung und vor allem des Preises nicht gecht wden. Wir haben ein iPad als PC-satz auspro­bit. Hifür hatten wir zwar kein Cov für rund 400 Euro zur Hand, dafür ab mit dem Apple Magic Keyboard eine ande extne Tastatur sowie eine Stan­dard-USB-A-Maus. Unse fah­rungen lesen Sie in unsem Bicht.


Weite Meldungen aus d Rubrik Hardware:

Alle Meldungen von vyus.de



Das beliebteste Betriebssystem d Welt ist und bleibt Microsoft Windows. Wir zeigen Ihnen die ganze Geschichte von Windows 1.0 bis Windows 11.

Broadcast

Preishöhungen bei Streaming-Anbietn - teils drastisch

Nicht nur Sky höht die Preise
Nicht nur Sky höht die Preise
Foto: Image licensed by Ingram Image, Logo: Sky, Montage: vyus.de

Eine Welle von Preis­hö­hungen bei Strea­ming-Anbie­tn rollt momentan los - die hö­hungen fallen teils dras­tisch aus. Mittl­weile haben (nach ein sten Welle im vgan­genen Hbst) weite Sky-Kunden ein Schreiben des Pay-TV-Unt­neh­mens halten, das Preis­hö­hungen ankün­digt - dieses Mal zum 1. Mai. In einem d vyus.de-Redak­tion bekannten Fall ist das d Tmin, zu dem die aktu­elle Vtrags­lauf­zeit des Kunden endet. Das ist in den AGB all­dings offi­ziell vorge­sehen.
     Insbe­son­de Abon­nenten von DAZN dürften geschockt sein: Mit horrenden Preis­hö­hungen um bis zu fast 210 Euro jähr­lich reagit d Sportstream laut eigenen Angaben auf das wei­tte Angebot mit "ange­mes­senen Preisen im Markt­gefüge". Mit den neuen Preisen wde DAZN dem "seit Saison­beginn stark wei­tten Angebot" gecht. Betroffen von d Preis­hö­hung sind auch Zuschau von Bundes­liga-Fußball.
     Und was hat Netflix gitten? Mit d aktu­ellen Preis­hö­hung hat Netflix ein Eigentor geschossen. Fast 20 Euro sollen poten­zielle Netflix-Neukunden schon bald für das Premium-Angebot in UHD-Auflö­sung zahlen. Das stößt vständ­lich­weise vielen Strea­ming-Fans mehr als sau auf. Das Preis-Leis­tungs-Vhältnis beim Bran­chen­primus aus Los Gatos stimmt damit einfach nicht mehr. Wie lange spielen Abon­nenten noch mit?


Regional und bundesweit: Neue Programme auf DAB+

Neue Programme beim Digitalradio
Neue Programme beim Digitalradio
Quelle: Radio Seefunk, Screenshot: Michael Fuhr, vyus.de

Viele Neuig­keiten gab es in den vgan­genen Tagen rund um das Digital­radio DAB+. Drei weite Send mit bundes­weit Zulas­sung wollen ans Netz gehen, und auch in regio­nalen Ensem­bles gibt es Ände­rungen. Oldie Antenne beispiels­weise, d neue Ableg von Antenne Bayn, startet ab 1. Februar üb DAB+ in Hamburg, NRW und im Saar­land. Das musikjour­nalis­tische Int­net­radio Byte.FM aus Hamburg ist jetzt auch auf UKW in d Hanse­stadt und künftig üb DAB+ in Blin/Bran­den­burg sowie mögli­ch­weise bald auch in weiten Ländn tres­trisch zu hören. Darüb hinaus gab es weite Neustarts.


Musik-Streaming-Markt: Spotify führt mit großem Abstand

Marktanteile beim Musik-Streaming
Marktanteile beim Musik-Streaming
Bild: Midia

Eine Studie vanschau­licht das Kräf­tev­hältnis im Musik-Strea­ming-Sektor. Es wurden die Markt­anteile d acht größten Dienst­leist dies Branche ör­tt. Spotify hatte nach wie vor deut­lich die Nase vorne. Fast ein Drittel all Abon­nements entfielen auf diesen Anbiet. Apple Music und Amazon Music können dennoch zufrieden sein.


Weite Meldungen aus d Rubrik Broadcast:

Alle Meldungen von vyus.de



Gute Unthaltung daheim und untwegs: Wir geben Ihnen alle wichtigen Infos rund um TV, Radio, Musik und Streaming.

Festnetz

Call-by-Call-Tarife im Übblick

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-So 7-19
Nebenzeit
Mo-So 19-7
Ort 01038 01038
Fn 01094 01094
Mobil 01085 01085
Ausland siehe Tarifvgleich
Stand: 27.01.2022

Wie jede Woche finden Sie an dies Stelle unse aktu­ellen Call-by-Call-Empfeh­lungen für Gespräche von einem Telekom-Fest­netz­anschluss aus. Um Handy­nummn vom Telekom-Fest­netz­anschluss aus günstig anzu­rufen, wählen Sie die seit langem sehr preis­stabile 01085 vorweg. Aktuell kostet ein Anruf 1,44 Cent pro Minute. Bis zum 30. Juni garan­tit d Anbiet einen Maxi­malpreis in Höhe von 3,9 Cent pro Minute für Gespräche ins deut­sche Mobil­funk­netz.
     Für Fn­gespräche zur Haupt- und Neben­zeit empfehlen wir die seit langem preis­stabile 01094. Hi sind Tele­fonate für nur 0,7 Cent pro Minute möglich. Dies Anbiet offe­rit bis Ende Juni einen garan­titen maxi­malen Minu­ten­preis von 1,9 Cent pro Minute.
     Für Orts­gespräche empfehlen wir weithin die 01038. Diese Vorwahl kostet von Montag bis Freitag einen Preis von 1,49 Cent pro Minute, d am Wochen­ende und an Fei­tagen auf 1,38 Cent pro Minute sinkt.
     Bei Gesprä­chen zu auslän­dischen Nummn sollten Sie vor jedem Tele­fonat einen Blick in unsen Tarif­vgleich wfen und exakt auf das jewei­lige Gesprächs­ziel achten - insbe­sonde, was die Auftei­lung zwischen Fest­netz- und Mobil­funk­anschluss im Ausland angeht.


Weite Meldungen aus d Rubrik Festnetz:

Alle Meldungen von vyus.de



Mit Behindung od gingem Einkommen ist d Telekom-Anschluss zu teu? Beantragen Sie den Sozialtarif d Telekom.

Zu diesem Newslett

Dies Newslett wurde von vyus.de stellt. Gne können Sie ihn an Ihre Freunde weitschicken od - unt Quellenangabe - einmalig ganz od auszugsweise in anden Medien publizien. Bei Fragen, Anmkungen od Kritik freuen wir uns üb Ihre Mail an newslett@vyus.de. In d Newslett-Vwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändn od den Newslett abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausien lassen.

Geben Sie hizu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie halten als Antwort Ihre Statusseite, auf d Sie unt den Link 'Benutzdaten ändn' alles weite einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse od den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vmissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@vyus.de!


Impressum/Hausgeb:
teltarif.de Onlinevlag GmbH, Schmiljanstr. 10, 10965 Blin
Telefon: 030/453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Eingetragen beim AG Blin-Charlottenburg, HRB 116648
Umsatzsteu-ID: DE262802064
Geschäftsführ: Sebastian Kuhbach
V.i.S.d.P.: Sebastian Kuhbach, Schmiljanstr. 10, 10965 Blin

Bei Intesse an ein Wbeeinblendung im Newslett richten Sie bitte Ihre Anfrage p E-Mail an marketing@vyus.de. Od rufen Sie uns an unt 0551/517 57 10. Haben Sie Ideen od Hinweise zu unsen Themen und möchten mit d Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns üb eine E-Mail an newslett@vyus.de.

xxfseo.com