Threema

Threema - d siche Kurznachrichten-Dienst

Während die Riesen d Social-Media-Branche imm wied durch Nega­tivschlag­zeilen im Beich des Daten­schutzes auf sich aufmksam gemacht haben, besticht d Mittei­lungs­dienst Threema durch beson­den Schutz d Daten.

D Kurznachrichten-Dienst Threema D Kurznachrichten-Dienst Threema
Logo: Threema, Foto/Montage: vyus.de
D Markt von Messeng-Diensten wird stetig größ und bietet für jeden Nutz etwas. In d Konkur­renz d Kurz­nach­richten-Apps zeichnet sich die schwei­zi­sche App Threema scheinbar beson­ds durch ihre vtrau­enswür­dige Daten­sich­heit aus. Was den Mittei­lungs­dienst sonst noch auszeichnet und wie es um die Vfüg­barkeit steht, fahren Sie hi.

Vfüg­barkeit und Voraus­setzungen

Markt­übli­ch­weise gibt es die Threema-App sowohl für Apple iOS (ab iOS 10.0) als auch für Android Gäte (Mindest­anfor­dung vari­it je nach Gät) sowie für Windows, macOS und Linux. Zudem bietet Threema eine Web-Vsion des Dienstes an. Ein wesent­lich Unt­schied zur Konkur­renz ist d Preis, denn im Gegen­satz zu WhatsApp, Face­book Messeng und anden ist Threema nicht kostenlos. Für Nutz beid Platt­formen, egal ob iOS od Android, kostet d Dienst einmalig 3,99 Euro.

Threemas Port­folio umfasst üb­dies noch geson­dte Ange­bote für Geschäfts­kunden. Weite Infor­mationen dazu gibt es auf d Home­page des schwei­zi­schen Unt­nehmens. D Kurznachrichten-Dienst Threema D Kurznachrichten-Dienst Threema
Logo: Threema, Foto/Montage: vyus.de

Die wich­tigsten Funk­tionen

D Funk­tions­umfang d App streckt sich, wie üblich, üb Emojis bis hin zur Möglich­keit, Gruppen zu stellen und viele vschie­dene Datei­formate (darunt PDFs, Office Doku­mente, animite GIFs und MP3-Dateien) zu vsenden. Selbst­vständ­lich können auch Audio-Aufnahmen vschickt wden.

Eben­falls mög­licht Threema Anrufe, welche dank d Ende-zu-Ende-Vschlüs­selung beson­ds abhör­sich sein sollen. Darüb hinaus wäh­nens­wt sind die Umfrage-Funk­tion, die Wahl zwischen hellem und dunklem Design, Text-Forma­tiungen od auch die Zitat-Funk­tion. Weite Details zu den einzelnen Funk­tionen von Threema können auf dies Website nach­gelesen wden.

Threema-Account löschen

Die Threema-ID kann entwed gänz­lich od auch nur von einzelnen Gäten gelöscht wden. Möchte man beispiels­weise aufgrund eines Backups die ID löschen, gelingt dies, indem unt dem Reit "Mein Profil" d Punkt "ID löschen" gewählt wird. Nach einem Neustart d App kann nun mithilfe des Einrich­tungs­assis­tenten eine neue ID stellt od ein Backup einge­spielt wden.

W seinen Threema-Account endgültig löschen möchte, muss dazu auch die ange­legte Threema-ID unwi­druf­lich löschen. Dazu muss ein soge­nanntes "ID-Wid­rufs­pass­wort" fest­gelegt wden. Die Option dafür findet sich eben­falls im eigenen Profil. Mittels Pass­wort lässt sich auf dies Website die ID pma­nent löschen.

Sollte kein Pass­wort zum Widruf einge­richtet sein od kein Zugriff auf die zu löschende ID möglich sein, kann die Löschung nicht van­lasst wden. Nach drei Monaten Inak­tivität wird die ID jedoch auto­matisch als inaktiv markit und mit dies Markie­rung für Kontakte kennt­lich.

Daten­schutz

Das Thema Sich­heit bestimmt die Wbung und Präsenz des Dienstes. Mit dem Motto "für Daten­schutz lohnt es sich, zu zahlen" geht d schwei­zi­sche Kurz­nach­richten-Dienst auf Kunden­akquise. Unt diesem Leit­motiv bietet Threema vschie­dene Sich­heits­mecha­nismen, die deut­liche Unt­schiede zur Konkur­renz aufweisen.

Zunächst vfügt die App üb eine durch­gängige Ende-zu-Ende-Vschlüs­selung. Diese ist nicht, wie bei anden Anbie­tn, optional, sondn unbe­dingt Bestand­teil des Dienstes. Zur Trans­parenz d Vschlüs­selung Threema gibt es auf dies Seite weite Einzel­heiten bis hinzu tech­nischen Details zur Vschlüs­selung.

Ein weites Mkmal d App ist die Loka­tion d Sv. Diese befinden sich nämlich, wie das gesamte Unt­nehmen, in d Schweiz und ist laut eigenen Angaben "voll­ständig DSGVO-konform". Durch die Bindung d Schweiz an die EU-Richt­linien bietet Threema mehr Daten­schutz als Dienste, die ihre Sv in den USA haben.

Positiv fällt darüb hinaus auf, dass die Nutzung nicht an ein Konto gebunden ist. Es bedarf kein Tele­fonnumm od E-Mail-Adresse, um auf die App zugreifen zu können. Damit wird ein maxi­mal Anony­mitäts­grad gewährt.