Themenspezial Fußball Streaming

DAZN: Neuer 10/7-Fußball-Kanal ohne Aufpreis

Sport­digital Fußball kann ab sofort rund um die Uhr über die DAZN-Platt­form empfangen werden. Wir haben uns einmal ange­sehen, was den Zuschauer erwartet.

Der Sport-Strea­ming­dienst DAZN baut seine Inhalte weiter aus. Seit Beginn der aktu­ellen Fußball-Saison werden beispiels­weise alle Frei­tags- und Sonn­tags­spiele der Fußball-Bundes­liga gezeigt. Dazu kommen die Über­tra­gungen fast aller Spiele der UEFA Cham­pions League. DAZN baut aber auch die Inhalte von Part­nern auf seiner Platt­form weiter aus.

Ab sofort kann mit Sport­digital Fußball ein weiterer linearer TV-Kanal bei DAZN empfangen werden. Das Programm wirbt mit 20 Wett­bewerben von sechs Konti­nenten sowie mit rund 700 Fußball-Spielen, die in jeder Saison live gezeigt werden. Aller­dings handelt es sich dabei zum Teil auch um aus deut­scher Sicht eher exoti­sche Ligen, etwa die A-League aus Austra­lien oder die tsche­chi­sche Fortuna Liga. DAZN baut Streaming-Angebot aus DAZN baut Streaming-Angebot aus
Screenshot: vyus.de, Quelle: dazn.com
Aber auch die nieder­län­dische Eredi­visie und die Primeira Liga aus Portugal sowie Liga- und Pokal­wett­bewerbe aus Südame­rika sind bei Sport­digital Fußball zu sehen. Bislang war Sport­digital Fußball über Platt­formen wie MagentaTV von der Deut­schen Telekom und GigaTV von Voda­fone im Rahmen der Amazon Prime Chan­nels und in Kabel-TV-Paketen zu empfangen. Jetzt wird das Angebot auch über die Platt­form von DAZN verbreitet.

Programm-Erwei­terung ohne Aufpreis

Anders als auf anderen Ausspiel­wegen ist der lineare TV-Kanal von Sport­digital Fußball bei DAZN ohne zusätz­liche Kosten oder Paket­buchungen zu empfangen. Ähnlich wie die beiden linearen Euro­sport-Programme ist Sport­digital Fußball über das Start­menü der DAZN-Apps bzw. im webba­sierten Menü des Strea­ming­dienstes zu finden und kann dort quasi auf Knopf­druck ange­wählt werden.

Neu ist die Zusam­men­arbeit von DAZN und Sport­digital Fußball nicht. Bislang koope­rierten die beiden Unter­nehmen vor allem im Bereich des Erwerbs von Sport-Über­tra­gungs­rechten. Jetzt kann der Fußball­sender über die DAZN-Platt­form deut­lich mehr Zuschauer als bisher errei­chen.

Sport­digital Fußball: "Stra­tegisch bedeut­samer Schritt"

"Wir freuen uns, dass wir die lang­jäh­rige erfolg­reiche Zusam­men­arbeit mit DAZN weiter ausbauen und mit DAZN einen neuen Platt­form-Partner gewinnen konnten. Der Ausbau unseres Fußball-Ange­bots im zuneh­mend wich­tigen Segment des Live-Strea­mings über die welt­weit größte Sport-Strea­ming-Platt­form ist ein stra­tegisch bedeut­samer Schritt für unseren Sender", freuen sich die Sport­digital-Fußball-Geschäfts­führer Gisbert Wundram und Bendix Eiser­mann.

Thomas de Buhr, Execu­tive Vice Presi­dent DAZN DACH, ergänzt: "DAZN steht seit jeher für inter­natio­nalen Spit­zen­fuß­ball. Durch die Inte­gra­tion des linearen Kanals von Sport­digital für alle Fußball-Fans mani­fes­tieren wir unsere Posi­tion als größter Anbieter von Live-Fußball in der DACH-Region."

Bleibt aus Sicht der Abon­nenten zu hoffen, dass DAZN die Programm­erwei­terung nicht gleich zum Anlass für weitere Preis­erhö­hungen nimmt.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält vyus.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Sport