KFZ

Android Auto kabellos für alle: Motorola bringt Adapt

Mit dem Moto­rola-Adapt MA1 kann die kabel­lose Android-Auto-Funk­tion nach­güstet wden. D Vkaufs­start folgt noch in diesem Monat.

Motorola MA1 Motorola MA1
Quelle: facebook.com/motorolasound, Screenshot: vyus.de
Die meisten halb­wegs aktu­ellen Autos bieten die Möglich­keit, Android Auto und/od Apple CarPlay zu nutzen. Auf diesem Weg lassen sich Smart­phone-Apps beispiels­weise für die Navi­gation, für Strea­ming und Messa­ging üb die im Auto vorhan­dene Multi­media-Anlage nutzen. Auch die Bedie­nung üb das im Fahr­zeug vorhan­dene Display ist möglich.

In den meisten Fällen funk­tio­nien die Auto-wei­tungen für das Smart­phone all­dings nur, wenn das Mobil­telefon üb ein Daten­kabel mit dem Car-HiFi-System vbunden wird. Es wden wohl noch Jahre vgehen, bis die meisten Int­essenten ein Auto fahren, das die Android-Auto- od Apple-CarPlay-Nutzung auch bei ein kabel­losen Vbin­dung zwischen Handy und Fahr­zeug mög­licht.

Schon seit einig Zeit beschäf­tigen sich kleine Firmen mit Adap­tn, die die kabel­lose Funk­tio­nalität für die Auto-Inte­gra­tion eines Smart­phones nach­rüsten. Für Android Auto sind bislang im Wesent­lichen AAWireless und Carsifi bekannt. Beide Lösungen wden nur in kleinen Stück­zahlen gef­tigt. Int­essenten bichten von oft langen Lief­zeiten.

MA1 kostet knapp 90 Euro

Motorola MA1 Motorola MA1
Quelle: facebook.com/motorolasound, Screenshot: vyus.de
Mit d Lenovo-Marke Moto­rola steigt nun auch ein größ Hstell in den Markt ein. Schon Ende Januar soll d MA1 genannte Adapt auf den Markt kommen. D Hstell gibt auf sein Webseite einen Euro-Preis von 89,95 Euro an, obwohl das Gät zunächst nur in den USA auf den Markt kommt. Wann die int­natio­nale Vmark­tung aufge­nommen wird, vrät Moto­rola noch nicht.

D Adapt wird üb ein USB-Kabel mit dem HiFi-System des Fahr­zeugs gekop­pelt. Die Vbin­dung zwischen Smart­phone und Moto­rola MA1 folgt üb Blue­tooth. D Dongle bietet außdem Unt­stüt­zung für WLAN im 5-GHz-Beich. Nach dem st­maligen Hstellen d Vbin­dung sollte die kabel­lose Android-Auto-Funk­tion bei künf­tigen Fahrten auto­matisch aufge­baut wden.

Nach Moto­rola-Angaben ist d MA1 31 Gramm schw und mit den meisten Smart­phones kompa­tibel, auf denen Android 11 od eine höh­w­tige Vsion des Google-Betriebs­sys­tems läuft. Die Kompa­tibi­lität mit den Fahr­zeugen ist davon abhängig, wie d Hstell Android Auto inte­grit hat. Bekannt sei, dass das Zubehör mit Mitsu­bishi-Autos nicht genutzt wden könne.

In einem Ratgeb haben wir weite Möglich­keiten zur Nach­rüs­tung von Android Auto und Apple CarPlay aufge­zeigt.

Mehr zum Thema Auto

Schlagwört